Roadmap für Finanzdienstleister

1. Planung

Wie sieht Ihr Leitbild und Ihre Vision aus, wo stehen Sie heute und welche geschäftlichen Ziele verfolgen Sie in den nächsten Jahren? Wie lautet Ihre Strategie und Ihr Businessplan?

2. Positionierung

Wo liegen Ihre geschäftlichen Schwerpunkte, wohin entwickelt sich die Branche und wie verändert sich das Verhalten Ihrer Zielgruppe? Was unterscheidet Sie von anderen Beratern?

3. Zielgruppe

Wer kommt für Ihre Dienstleistung und Ihre Produkte in Frage? Wie erschaffen Sie sich Ihr Kontaktnetzwerk und wie füllen Sie Ihre Akquisepipeline mit den richtigen Personen?

4. Werbung

Was konkret unternehmen Sie für Ihre Sichtbarkeit und den Vertrauensaufbau zu Ihrer Zielgruppe? Wie sieht Ihr Unternehmen aus der Kundenbrille aus?

5. Akquise

Trial and Error oder geplanter Erfolg? Haben Sie eine Akquisestrategie, eine Verkaufspipeline und arbeiten Sie mit Verkaufschanchen und Marketingkampagnen?

6. Beratung und Verkauf

Wie wird Ihr Kundentermin zum Erlebnis? Wie gestalten Sie Ihren Workflow effizient & effektiv und welche technischen Hilfsmittel unterstützen sie dabei?

7. Kundenbetreuung

Wie kombinieren Sie individuellen Service & standardisierte Prozesse für die optimale Betreuung selbst großer Kundenbestände. Was liefern Sie, was andere nicht liefern?

8. Controlling

Auf Marktbedingungen schnell reagieren? Ziele regelmäßig prüfen und anpassen oder einfach nur Erreichtes bis auf Kundenebene zurückverfolgen?

9. Referenz und Empfehlung

1000 Fans bei Facebook oder über 100 Bewertungen auf einem Referenzportal? Kunde wirbt Kunde-Programm oder “Dankeschön” für langjährige Kundentreue ?

10. Netzwerkstatt

Müssen Sie wirklich alle Finanzprodukte selbst anbieten oder gibt es in Ihrer Umgebung geeignete Partner? Wer passt zu Ihnen und zu wem passen Sie?

11. Ideenschmiede

Wann planen Sie Ihre “Kreative Stunde” für neue Ideen? Was können Sie von den Besten lernen, welche Trends gibt es am Markt und was wollten Sie schon immer einmal ausprobieren?

12. Nachfolgeplanung

Wann und wie möchten Sie eigentlich in den Ruhestand gehen? Wie erfolgt die Geschäftsübergabe, was ist Ihr Unternehmen wert und wer kauft es?